Aktuell

10. November: Round Table-Frühstück mit mikrotext in Bratislava, Goethe-Institut.

2. November: Global & beta. Code als internationale Sprache. Pong-Gespräch zum digitalen Publizieren mit Angsar Warner, Christiane Frohmann, Kathrin Passig, Nikola Richter im Rahmen des Stadtsprachen-Festivals. 19.30 Uhr. Blogfabrik, Oranienstraße 185, 10999 Berlin. Eintritt frei, aber bitte vorher anmelden: Tickets hier. Kostenloses E-Book hier zum Downloaden als ePub, mobi, PDF.

12. September: “Ich will, dass dieses E-Book-Bashing aufhört.” Interview über die Berliner digitale Publishing-Szene.

25. und 26. Juni: Erstes E-Book-Festival Deutschlands. Colonia Nova, Thiemannstr. 1, Berlin-Neukölln.

28. April: Gespräch beim Publishers’ Forum. Beate Kuckertz (dotbooks), Nikola Richter (mikrotext), Holger Ehling (Moderation). Thema: Wie hat sich die Arbeit mit Autoren verändert?

19. März: “Es macht so Spaß, mit euch zu arbeiten.” Kollektive Herausgebertätigkeit für die Anthologie “Willkommen!” bei der Autorenrunde, Buchmesse Leipzig

25. Februar: Das Neue im Literaturbetrieb. Erste Bücher. Literaturwerkstatt, Berlin. Im Gespräch: Doris Plöschberger, Lektorin, Suhrkamp Verlag, Berlin; Nikola Richter, Verlegerin mikrotext, Berlin; Hubert Winkels, Literaturkritiker, Köln; Mathias Zeiske, Chefredakteur der Literaturzeitschrift EDIT, Leipzig. Moderation Tobias Amslinger Literaturwissenschaftler, Berlin. Literaturwerkstatt, 19 Uhr. Facebook-Event.

6./7. Februar: CROWD. Konferenz digitale Literaturprojekte. Lettrétage, Berlin. Ich stelle mikrotext vor.

30. Januar: Die 3-Jahres-mikrotext-Party. Autoren als DJs. Facebook-Event mit vielen Musik-Insprirationen. Eintritt frei. Prominente Gäste. Gute Getränke. Konfetti! In der Lettrétage, Berlin.

27. Januar: Dem Hölderlin sein Hashtag. Der digitale Salon mit Stephan Porombka, Dirk von Gehlen und mir. Deutschlandradio Wissen im ocelot Buchhandlung, 19 bis 20.30 Uhr.

14. bis 17. Januar: Literodrom II, Festival für neue Literaturformen in Ljlubljana, Slowenien. mikrotext ist vertreten durch Aboud Saeed, Sandra Hetzl und mich.